Firmengeschichte

1948

Geburtsstunde der Kalfany Bonbon GmbH in München

Karl Berger und seine Ehefrau Franziska („Fanny“) Berger gründen das Unternehmen. Der Firmenname leitet sich aus ihren Vornamen ab.

Geschichte
1952

Neue Produktionsstätte in München-Allach 

Erster Schritt zur industriellen Produktion. 

1968

Kalfany stellt – erstmalig in Deutschland – Bonbons in Dosen her

1970

Umzug nach Müllheim im Schwarzwald 

2002

Hamburger Unternehmensgruppe Zertus erwirbt Kalfany

Unter dem Dach von Zertus vereinigen sich sieben selbstständige Tochtergesellschaften. Entstanden aus der einst größten Zuckerraffinerie Europas liegt der Hauptschwerpunkt auf dem Bereich Süßwaren. 

2003

Übernahme der Marke Pulmoll: Kalfany ist größter Dosenbonbonhersteller

Zertus übernimmt die Bonbon-Marke Pulmoll und die holländische Marke Diele – als ideale Ergänzung zum Sortiment von Kalfany. Erstmalige IFS-Zertifizierung.

2004

Erwerb „Cupper Sport-Bonbons“

Kontinuierliche Erweiterung des Markenportfolios. Exklusives Lizenzprodukt mit Dosenbonbons in jeweiliger Vereinsoptik.

2007

Fusion mit Süße Werbung GmbH

Die Zertus-Gruppe übernimmt die Firma Süße Werbung GmbH in Herbolzheim, den innovativen Partner für individualisierte süße Werbemittel. Durch den Zusammenschluss der beiden Firmen Kalfany Bonbon GmbH & Co. KG und der Süße Werbung GmbH entsteht die Kalfany Süße Werbung GmbH & Co. KG.

2010

 Übernahme „Echt Sylter Brisen Klömbjes“

2018

Europas größter Dosenbonbonhersteller ist Exportmeister

Mehr als zwei Drittel der in Deutschland verkauften Dosenbonbons werden von Kalfany Süße Werbung GmbH & Co. KG produziert und weltweit in über 60 Länder exportiert.